Klimageld jetzt!

Entlastung schaffen – Klimageld jetzt!

Gemeinsam fordern WWF, Umweltinstitut München, Klima-Allianz Deutschland, Deutschen Naturschutzring, Together For Future, Protect the Planet, Germanzero, IG Bau, Arbeiterwohlfahrt (AWO), ClientEarth, Initiative Klimageld, Bund der Energieverbaucher, Katholischen Frauengemeinschaft, Forum Ökologie und Papier und BUND die sofortige Einführung des Klimageldes.

Liebe Politiker:innen, vertrauen Sie auf die Entscheidungen der Individuen. Reduzieren Sie weiter Subventionen für individuelle Konsum- und Investitionsentscheidungen. Ein gleich hoher Sockelbetrag, statt Privilegien für einzelne Gruppen, entzieht Populisten die Argumente einer ungleichen Behandlung und stärkt das Lohnabstandsgebot.

Das Konzept des Klimageldes ist einfach und wirksam: Der Staat verteuert den Ausstoß von CO₂ und gibt die Einnahmen durch diesen CO₂-Preis an die Bürger:innen zurück – gleichmäßig an alle. Insbesondere für Menschen mit geringem Einkommen ist das Klimageld eine spürbare finanzielle Entlastung. Jeder, der sich klimafreundlich verhält, profitiert zusätzlich. 

mitmachen.wwf.de/klimageld